meine Motivation: die innere Ordnung

April 18, 2018

 

 

 

 

Für mich persönlich bedeutet Ordnung und Freiraum nicht zwingend, dass die Wohnung/das Zimmer/das Haus blitzt und blinkt und man vom Boden essen kann. Vielmehr meine ich damit eine innere und äußere Ordnung, bei der sich ein aufgeräumtes Inneres im Außen wiederspiegelt. Hört sich vielleicht erstmal komisch an, aber ich habe schon sehr früh in meinem Leben festgestellt, dass es einen Zusammenhang zwischen meinem direkten, unmittelbaren Lebensraum, und meiner Stimmung gibt. Ich hatte sehr chaotische Zeiten, in denen ich verwirrt und überfordert war und ich hatte sehr entspannte Zeite. Und ich sah diese deutlich in meinem Zuhause wiedergespiegelt .

 

Zeiten der persönlichen Belastung erlebt jeder Mensch im Laufe seines Lebens. Je nach Situation kann es schwierig werden, einen Weg raus in die Enspannung zu finden. Oft sind diese Wege gar nicht so kompliziert und manchmal ist genau das das Problem, denn es kann ja nicht sein, dass alleine durch etwas mehr äußere Ordnung das Leben wieder leichter wird. Oder doch? Ich bin davon überzeugt, dass es so ist! Und ich durfte jetzt schon öfter erleben, wie der Prozess des materiellen Ballast abwerfens auch deutlich zum Wohlbefinden beigetragen hat und regelrechte Euphorien ausgelöst hat.

 

Es ist viel einfacher, in einer belasteten Situation, an der sich einiges ändern sollte, im Außen damit zu beginnen - das wurde mir sehr deutlich, als ich vor einiger Zeit ein Video der grandiosen Marie Kondo gesehen habe, die mit ihrem Stil und ihrer Herangehensweise ans Aufräumen momentan immer mehr Menschen fasziniert und letztendlich von großen Belastungen befreit.

Als ich zum ersten Mal sah, wie diese zierliche Frau akkurat Wäsche faltet und dabei über die Bedeutung spricht, die es hat, wie wir mit unserer Umgebung und den Dingen, die wir besitzen, umgehen, hatte ich sozusagen eine Erleuchtung.

Mir wurde klar, dass genau das das ist, was ich machen möchte:


 

ganz konkret Ordnung, Klarheit und Achtsamkeit im Alltag schaffen und damit Dinge in Fluss bringen, die ins stocken geraten sind oder im Moment belasten.


 

Genau das ist es, was ich kann und an so viele Menschen wie möglich weitergeben möchte.

 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge

March 27, 2019

April 23, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

überall im Großraum Hohenlohe/Stuttgart/Heilbronn/Heidelberg Kontakt per email